α» ZeitSprung edit** « wiki αt10xxxxx

Die ErZaehlung wollte tief in die ZuKunft eindringen. Bis jetzt war sie aber noch brav in VerGangen'heit und GegenWart verharrt. EliezerYudkowsky hatte auch schon probiert, aber der grösste Meister des ZeitSprung's war ArthurCClarke. In der SpaceOdyssey hatte er den ZeitSprung zwischen drei Epochen der Menschheit gewagt und durch einen magischen MonoLith'en verknüpft. Bis AnFang 2009 verharrte die ErZaehlung noch wie ein Panther hinter den Gittern des AugenBlick's. Denn sie hatte sich vorgenommen, den Sprung hart vorzunehmen, extrem hart. Sie würde die LeserInnen mitten hinein katapultieren in etwas, dass sich schon von seiner Sprache her so sehr von der GegenWart entfernt hatte, dass die Übersetzung Schmerzen bereiten würde. So wie ein Mensch des Jahres 1989, würde er direkt ins Jahr 2009 katapultiert werden, vor böhmischen Dörfern stehen würde, in denen nur CSS, HTML, HTTP, UMTS, WLAN, XML und co geredet würde. Keines dieser genannten Wörter war im Jahr 1989 überhaupt erfunden. Nun war aber die Verbreitung neuer Wörter im Jahr 2009 in eine planetarische Grössenordnung vorgerückt. 1.500.000.000 Millionen Hirne waren an DasNetz angeschlossen, das fast jeden Punkt auf PlanetErde in Sekundenbruchteilen erreichen konnte. Und so hatte sich auch der Gebrauch der Sprache, einer List der Evolution folgend, derart diversifiziert, dass immer längere MoegLich'e Kombinationen von AlphaBet-Sequenzen ihre je eigenen Sprecher und Leser fanden. Doch bevor wir zum ZeitSprung ansetzen konnten, mussten wir ganz tief eindringen in die __WindelWelt__.