α» VerTrag edit** « wiki αt10xxxxx

Wenn ein UnterNehmen im HandelsRegister eingetragen wird, einigen sich die ShareHolder auf folgenden Rahmen-VerTrag:
  • Alle aktuellen Unterzeichner dieses Vertrages sind ShareHolder des UnterNehmen's gemäß der VerFassung von NooPolis.
  • Alle Regeln in diesem VerTrag sind wie bei einem NoMic-Spiel veränderbar.
  • Keine Regeländerung gilt rückwirkend.
  • Ein UnterNehmen hat 1.000 oder 1.000.000 MindShare's.
  • Jedes UnterNehmen genau einen UnternehmensGruender (MindOne).
  • Der UnternehmensGruender kann MindShare's an andere MitWirkende übertragen, verkaufen oder verschenken.
  • Änderungen am VerTrag erfordern die Zustimmung aller ShareHolder mit mehr als 1% MindShare's.
  • Jedes UnterNehmen kann MitWirkende haben.
  • Regeländerungen gelten als angenommen, wenn kein anderer ShareHolder der Änderung binnen VetoFrist durch editieren im MindWiki widerspricht.
  • Die VetoFrist beträgt 3 Tage. Falls ein ShareHolder länger AbWesend ist, kann er die Frist während der Abwesenheit auf 14 Tage erhöhen.
  • Bei Meinungsverschiedenheiten kommt es zu einem MindVote unter allen ShareHolder'n. Es entscheidet dabei die einfache Mehrheit der MindShare's.
  • Jeder ShareHolder hat ProCura für das VerMoegen des UnterNehmen's bei der PieschenBank proportional zu seinen MindShare's.
  • Der Zweck des UnterNehmen's ist es, GeWinn zu machen und diesen an aktuelle ShareHolder auszuschütten.
  • Geschäftsinhalt ist der Verkauf von Dienstleistungen im MindShop.
  • Jeder ShareHolder kann eine oder mehrere der folgenden Funktionen erfüllen:
  • InVest'or
  • Dienstleister
  • Jeder ShareHolder kann seine Dienste des UnterNehmen's gegen KayGroschen zum Kauf anbieten. Erbrachte Leistungen werden gemäß einem vorher festzulegenden WirkSatz als KayGroschen seinem Konto gutgeschrieben.
  • ShareHolder können ein CommitMent geben.
  • Einnahmen aus dem MindShop fließen entsprechend der Anteile der KayGroschen ebenfalls am Jahresende durch Überweisung an die ShareHolder.
  • ShareHolder führen ein LeistungsKonto mit EuRo und KayGroschen.
  • Jeder MindService kann entlohnt werden als
  • PayOut (einmalig) oder
  • MindShare (Anteile am UnterNehmen)
  • Änderungen bei KayGroschen werden im MindFloor protokolliert.
  • MitWirkende können VerMoegen auf ihrem LeistungsKonto gegen MindShare's handeln oder übertragen.
  • Die BuchHaltung merkt sich jede EinNahme und AusGabe.
  • Das PayOut der Erlöse aus erbrachten Diensten erfolgt jeweils am Jahresende durch Überweisung an ein BankKonto der MitWirkende'n.
  • Jeder ShareHolder versteuert seine Einnahmen selbst im Rahmen seiner jährlichen Einkommenssteuererklärung
  • Jedes UnterNehmen kann diesen Rahmen-VerTrag um einen Individual-VerTrag ergänzen.
  • Alle zeitbezogenen Angaben in diesem VerTrag (zB JahresEnde, KalenderMonat) beziehen sich auf UniversalCoordinatedTime.