α» GunterDueck edit** « wiki αt10xxxxx

FaceBook:FaceBook
XingLe:XingLe
WorldWideWeb:omnisophie.com
TwittEr:TwittEr
schreibt Vampirromane. DueckWiki. HotTopics über die RainerWasserfuhr mit GunterDueck bei einem ElbSpaziergang oder MindEis plaudern würde:
  • BluePedia SingularFernUni AcCelerate LongBetOne RainerTest TheExperiment DigitalTwin DharmendraModha BlueBrain GlaeserneBank SippenHaft
  • Sehr geehrter ProFessor GunterDueck, Es ist nun schon bald 5 Jahre her, dass wir uns das letzte mal FaceToFace begegnet sind. Es war Ende 2005 südlich von SanFrancisco, als wir uns unter anderem über Gott, die WeLt VampirRoman'e und TeilhardDeChardin unterhielten. Heute möchte ich eine alte Tradition aufgreifen, zu der mich der höchst geschätzte GottfriedWilhelmLeibniz (1646-1716) inspiriert hat. Von ihm sind ja mehrere zehntausend Briefe mit über tausend Briefpartnern aus mindestens 16 Ländern überliefert. In der Ära allgegenwärtiger SocialNetwork's scheint es mir ein wagenswertes Unterfangen zu sein, aus dem Info-OverLoad inmitten von FaceBook TwittEr und WebLog's auszubrechen, und das ParaDox von direkter MindToMind- Kommunikation zu zelebrieren. Ich lebe nach wie vor in der StadtDresden. Neben gelegentlichen Broetchenerwerbspflichten als InforMatik-FreeLancer habe ich die letzten Monate und Jahre mein SteckenPferd der ZukunftsForschung immer stärker in den Mittelpunkt meines Lebens gestellt. Ich entwickele nun mit Leidenschaft Ideen zu ProJekt'en und UnterNehmen, mit denen wir unser Leben der immer offensichtlicher werdenden TechnologischBeschleunigung auf PlanetErde anpassen können. Von Mai bis Juli 2010 haben wir dazu einen der ältesten Ballsäle der StadtDresden okkupiert und dort eine kleine temporäre DenkFabrik installiert. Einer der treibenden Köpfe dort ist RalfLippold, mit dem ich mich jetzt seit etwa Frühling 2009 masslos AmbItio'nierten ProJekt namens LockSchuppen gestartet. Am »BahnhofNeustadt« der StadtDresden befindet sich ein seit Jahren ungenutzter LokSchuppen, den wir aus seinem Dornröschenschlaf erwecken möchten. Die Vorgehensweise hoch gewagt: Wir versuchen EinFach, die ZuKunft so vorwegzunehmen, wie wir sie uns wünschen. Schon jetzt können Sie bei FaceBook Tickets zum LockSchuppenOpening 2012 erwerben (FbEvent:121234ToDo). Für das konkrete Datum haben wir einen ganz speziellen Tag zum AnLass gewählt: den 23. Juni, an dem wir den 100. GeburtsTag von AlanTuring feiern. Das LockSchuppneOpening wird auf einem speziellen Areal von 16 mal 16 Plätzen stattfinden. Der Preise für jede Sitzreihe VerDoppel'n sich angefangen von der hintersten bis zur ersten Reihe. Diese exponentiellen Spielereien werden später das FutureLab2056 wie einen AriadneFaden durchziehen. Sie können die Tickets nicht mit EuRo sondern nur mit der neuen Währung der PieschenBank namens KayGroschen kaufen. Die KayGroschen sind übrigens benannt nach AlanKay, der nicht nur 2003 den TuringAward erhielt, sondern auch die Sentenz prägte: "The best way to PreDict the future is to InVent it."