α» EverScreen edit** « wiki αt10xxxxx

Ein Gedankenspiel, das helfen soll, einige singulare Konzepte klarer herauszuarbeiten:
  • Wir nehmen die Welt nur noch durch den PlasticLogic-Bildschirm wahr
  • sind per HoerMund mit den InterNet verbunden
  • SleepLess- wir haben keinen Schlaf mehr - resp unendlicher KlarTraum
  • völlige Affektkontrolle: kein Hunger, KeineAngst oder körperliche Triebe
  • Unser ConScious'ness stirbt nicht mehr, sondern nur noch unser EverScreen kann dunkel werden
  • wir könnten mit anderen BeWusst'en Systemen per MiTp kommunizieren.
  • WoZu leben wir dann? Wie ändert sich unter diesen Umständen unser Wertesystem und unsere RoadMap? Würden wir VerRueck't werden, weil uns der RealLife-ConTact zu anderen Menschen fehlen würde? Weil uns der Schlaf fehlte? Bekämen wir Sehstörungen, weil das menschliche Auge nicht für Bildschirme gemacht ist? Wären wir lebendig tot ohne Hunger, Sinnlichkeit, Triebe? Wir würden die Welt als ein 3-dimensionales GoSpiel betrachten, auf dem wir versuchen würden, unsere externalisierten Gedanken (wie auf dem Band einer TuringMaschine) zu erweitern. Ganz nett auch zum Thema: Chapter 16 "Post Embodied Mind" in HiddenPattern. ScreenR