α» EinSchlag edit** « wiki αt10xxxxx

Sie entwand sich kurz aus seinen Armen, entzog sich dem Banne des Liebesspieles und entschwand ins Bad. Seine Augen folgten ihren Hüften, nicht ohne dabei an ihren Schamlippen hafen zu bleiben, die er durch das leichte Gegenlicht aus dem Flur genau sah. Und er sichgewiss war dass sie dies berechnet hatte. Als sie wiederkam, strahlte verzauberte Klarheit aus ihrem Blick und ihre Augenpaare verband eine Achse der Strahlkraft. Sie setzte sich auf ihn. Mit ihrer rechten Hand streichelte sie sanft seine Wange und die Krallen ihrer Linken fuhren, rote Spuren zeichnend, seine Brust herauf. Plötzlich schlug ihre Rechte heftig in sein GeSicht. Er wurde wie aus heiterem Himmel getroffen, doch war binnen Sekundenbruchteilen wieder gefasst. Sie hatte dies noch nie mit ihm getan. Und würde es nie wieder tun. Sie hatte diesen bedingungslosen Stolz und Machtinstinkt, der weit jenseits jedes Verlangens nach SicherHeit war. Sie war SchauSpieler'in selbst bis in jede kleinste Bewegung ihrer Finger hinein. Sie war klar. Er spürte an ihr Bande der Unüberwindbarkeit, die ihn jedoch gleichzeitig unbändig zu einem Kalkül des Spiels herausforderten. Dennoch herrschte beinahe geschwisterliches VerTrauen zwischen ihnen. Sie konnte seinen theoretischen AbsTra'ktionen mühelos folgen. In ihren DiaLog'en lebte eine Offenheit, die von bürgerlichen Schamgrenzen und AntiPattern so weit entfernt war wie PlanetErde von AlphaCentauri.