α» PresseMitteilung edit** « wiki αt10xxxxx

Mit dem "LifeWikiCamp" startete der in der StadtDresden lebende ZukunftsForscher RainerWasserfuhr ein neues Experiment rund um die Trendthemen DatenSchutz PrivatSphaere und DigitalLife. Seit dem 2012-05-05 kommuniziert er nur noch über sein sogenanntes "LifeWiki" mit der AussenWelt. Ähnlich wie in der WikiPedia kann er dort Seiten anlegen, die SoFort OeffentLich zugänglich sind und von auserwählten anderen Benutzern ("BtnWikiUser") bearbeitet werden können. Diese Art von Experimenten ist für RainerWasserfuhr nicht neu: Vor Jahren schon begann er ein "LebenOhneEmail" und AnnoDomino2011 auch das LebenOhneTelefon. "Dieser nächste Schritt war nur konsequent" sagt RainerWasserfuhr. Um ein wenig AufMerk'samkeit zu schaffen, war mein letztes Posting "hurray! my LifeWithOutFaceBook starts now: ", gefolgt von einem DeepLink auf die entsprechende Seite im LifeWiki (https://code.google.com/p/bigtablenomic/wiki/LifeWithOutFaceBook ) Die PieschenerAllgemeine führte ein WikiInterview mit RainerWasserfuhr:
  • * PieschenerAllgemeine: Was erhoffst Du Dir davon?
  • * RaWa: Vor allem, die bisher von uns entwickelten Technologien zu erproben und ihre Leistungsfähigkeit unter BeWeis stellen. Mir scheint, dass wir gerade am TippingPoint zur PostPrivacy-Ära sind und es genau der richtige ZeitPunkt zum ordentlich GasGeben ist. Im Grunde ist all das was hier zusammenfliesst, nur ein kreativer ReMix von Dingen die seit Jahren oder Jahrzehnten schon da sind: BitCoin OpenStreetMap SecondLife WardsWiki WikiPedia.
  • * PieschenerAllgemeine: Was ist BigTableNomic und das BtnWiki?
  • * RaWa: BigTableNomic fasst unsere Herangehensweise zusammen, wie wir uns unser SocialNetwork der nächsten Generation vorstellen. Wir alle kennen Spiele der verschiedensten Art: Brettspiele, Rollenspiele, Kartenspiele EtCetera. Eine der faszinierendsten Spielideen ist es, die Regeln eines Spiels *im Spiel selbst* erst entstehen zu lassen. Ein ganz einfaches Beispiel: Stell Dir vor, bei MonoPoly es gäbe eine EreignisKarte, auf der stehen würde: "schreibe eine neue EreignisKarte". Menschen reagieren auf ziemlich genau zwei Arten auf: Die häufiger anzutreffende ist geradezu entsetzliche Furcht vor den MoegLich'keiten, die solch eine EreignisKarte bietet. Um diese Furcht zu bannen, greifen Einige zu künstlichen Limitierungen: Etwa ein EreignisKarteFormular, das schon eine gewisse Formulierung vorgibt und nur erlaubt, einzelne Wörter oder Zahlen einzufügen ("Gehe in das ____ und zahle ____ EuRo Strafe"). Und dort setzt BigTableNomic an. Wir haben begonnen, ein "InfiniteGame"
  • zu erschaffen: Eines das Raum und Zeit überwinden will.
  • * PieschenerAllgemeine: Wirst Du Dein FaceBook-Profil ganz löschen?
  • * RaWa: Natürlich nicht, LoeschenIstSuende und nur ein DummKopf löscht seine Daten. Ich habe selbstverständlich auch vorher noch mal ein BackUp gemacht.
  • * PieschenerAllgemeine: Wie funktioniert Dein "LifeWiki"?
  • * RaWa: Das "LifeWiki" ist ein GattungsBegriff, mit dem ich ein WiKi bezeichnte, das hauptsächlich von einer PerSon verwendet wird, um darin ihr Leben digital abzubilden. Mein RoleModel ist "WebSeitz" von BillSeitz. Desweiterer das PlomWiki von ChristianHeller oder das WiKi von ChristianLangreiter. Mein eigenes LifeWiki habe ich auf den Namen "MindWiki" getauft.
  • * Gelegentlich ist auch vom "PersonalWiki" die Rede, aber ich finde "LifeWiki" präziser, da dort auch der offensiv angewandte Trend zur PostPrivacy deutlich wird, der letztenendes auch nur eine Auswirkung und konsequente Anwendung von MooresLaw ist. Dahinter steckt natürlich ein raffinierter MarketingCoup mit WerbeTrommel-rühren für die NooPedia.
  • * PieschenerAllgemeine: Was war AnLass für dieses Experiment?
  • * RaWa: Unter anderem war ich am 12. Januar (für FansOfIso8601: 2012-01-12) bei der AchtsameBerater-SprechStunde bei MartinRoell im MuesliHaus. Dort erzählte er mir, dass er einerseits so etwas wie FaceBook-süchtig sei, es andererseits für sein Leben überhaupt keine Rolle spiele, ob er es nutze oder nicht. Ich ahnte, was er damit meinte und wollte dem genauer auf den Grund gehen. Und deshalb jetzt auch das LifeWikiCamp.
  • * PieschenerAllgemeine: Vielen Dank für das WikiInterview.
  • * RaWa: GerneWieder.